Silvester-Party - Der Kater danach

Einige Tipps, wie Sie den berühmt-berüchtigten Kater vermeiden

  1. Fetthaltige Kost verlangsamt die Aufnahme von Alkohol im Blut. Nehmen Sie vor dem Trinkgelage ausnahmsweise mal eine fettreiche Mahlzeit zu sich.

  2. Bleiben Sie bei einer Alkoholsorte, da das Durcheinander an Getränken einen Brummschädel garantiert.

  3. Meiden Sie die dunklen Getränke, wie Rotwein, Brandy, Cognac und Whisky. Denn die verursachen den ärgsten Brummschädel. Greifen Sie lieber zu Weißwein oder Wodka.

  4. Knabbern Sie Chips, Nüsse und Salzstangen um den, durch den Alkohol bedingten Verlust an Mineralien auszugleichen.

  5. Alkohol entwässert! Gleichen Sie den Flüssigkeitsverlust aus. Trinken Sie nach der Silvester-Party reichlich Wasser.

Sie haben sich nicht an die vorgenannten Tipps gehalten!?

Sie wachen am nächsten Morgen oder gar erst mittags auf, der Schädel brummt, und die Kopfschmerzen bringen Sie fast um.

Dann hilft nur noch das Katerfrühstück.

Nehmen Sie reichlich frisches Obst, Vollkornprodukte, Rührei, eingelegte Heringe und ganz viel Wasser zu sich.

Vermeiden Sie aber, wenn möglich, den Griff zur Schmerztablette!

Unternehmen Sie stattdessen einen ausgedehnten Spaziergang. Viel frische Luft macht Sie garantiert fit.

Eine schöne Silverster-Party wünscht Ihnen das Team von selmsdorf-live.de.