Tierische Ostern


Bei unseren Vorschlägen für originelle Osterdekorationen zum Selbermachen ist für jeden Geschmack etwas dabei: Ob "Hase am Stock", Holz-Hase, Hasen aus Pappmaché oder Oster-Hihn. Probieren Sie's aus!

Osterhuhn

Material:
Eier und kleine Kugeln aus Styropor oder gepresster Watte, Biegeplüsch, Holzperlen, Filz, Kleber, Steckperlen

So wird's gemacht:
Die kleine Kugel wird der Kopf, mit schwarzen Steck-Perlen als Augen und einem Filzschnabel. Mit Biegedraht auf den Rumpf (in Eiform) stecken, Flügel aus Filz fertigen und ankleben. Nach belieben mit Schleifen und Blumen festlich schmücken.

Deko-Tipp:
Als Deko in einem Topf mit Osterglocken, auch als Mitbringsel sehr geeignet.

Augustus-Verlag "Bunte Blumenstecker -Ideen für alle Jahreszeiten"

Hase am Stock

Material:
brauner Bastelkarton, dünner Holzstab (ca. 30 cm) , Papierreste, Malstifte, Kleber, Schere

So wird's gemacht:
Einen Hasenkopf 2 x auf braunen Bastel-Karton zeichnen und ausschneiden. Auf den einen Hasenkopf einen flachen Holzstab legen und die 2 Hasenköpfe zusammenkleben. Auf die Vorderseite Augen, Mund und Barthaare aufmalen oder aus Papier basteln und aufkleben.

Deko-Tipp:
Macht sich gut in den Blumentöpfen auf der Fensterbank, oder - in kleinerer Ausführung - als Deko oder Namenskärtchen am Ostertisch.

Holz-Hasen

Material:
Laubsägeholz, Laubsäge, Bastelfarbe, Klarlack

So wird's gemacht:
Eher etwas für erfahrene Bastler:
Auf das Holz den Hasen (nur den Kopf oder den ganzen Hasen) oder Osterei mit Bleistift aufzeichnen und aussägen. Eventuell am unteren Teil direkt einen Stab mit aussägen, so kann man ihn später in Blumentöpfe oder draußen ins Blumenbeet stecken.

Deko-Tipp:
Mit Farbe und Klarlack überzogen wird der Holzhase wind- und wetterfest und übersteht sicherlich ein paar Osterfeste in Folge.

Hasen aus Pappmaché

Material:
Pappmaché (gibt's vorgefertigt zu kaufen), evtl. Kaninchendraht, Plakafarbe, Klarlack

So wird's gemacht:
Schön und nostalgisch: Figuren aus Pappmaché. Wer sich an einen größeren Stand-Hasen wagen möchte, sollte nicht auf ein Untergestell aus Kaninchendraht verzichten. Mit dem Draht die gewünschte Figur grob vorformen (Arbeitshandschuhe nicht vergessen) und mit vielen Lagen Pappmaché die Figur in ihre endgültige Form bringen. Gut trocknen lassen (mindestens über Nacht), anmalen und nach dem Trocknen der Farben (Herstellerhinweise beachten) mit Klarlack fixieren.