Nachrichtenportal-Nachrichten-Aktuell


06.07.2018

Vom Winde verweht. SPD: "Kurzsichtig und Orientierungslos".

Der Umbau des Selmsdorfer Gemeindehauses in der Lübecker Straße wird in der Sitzung der Gemeindevertretung am 7.06.2018 abgelehnt. Nach der Klatsche zum Abgesang Neubau eines Feuerwehrgerätehauses, lehnte die SPD-Riege „bockig“ mit sieben NEIN-Stimmen Ihr „hochgelobtes“ Prestigeprojekt ab. Damit ist der Teilerwerb (Gaststätte) vom jetzigen Grundstückseigentümer und somit für die Zusammenführung des gesamten Objektes zu Gunsten der Gemeinde und der weiteren Entwicklung dieses Hauses vom Tisch. Vielleicht ist es auch besser so, wo sollen denn bei 600 m² für 150 Besucher auch Tisch und Stuhl hin, von anderen kleinen Wehwehchen einmal abgesehen? Typisch Selmsdorfer SPD Polit-Zirkus. Ich habe Zweifel, dass die SPD noch durchblickt.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook. Selmsdorf-Agentur: Karl-Heinz Kniep, 06.07.2018.