Nachrichtenportal-Nachricht


09.04.2009

Radtour der Selmsdorfer CDU, SPD und WPS

Von: Kniep

Rauf auf's Rad und los geht's!

Die CDU, die SPD und die WPS Selmsdorf´s laden Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden oder Bekannten am 16.05.2009 gemeinsam zum erlebnisradeln ein. Wir wollen nicht nur Kilometer "klotzen", sondern uns Zeit nehmen für die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten rechts und links der Strecke? Ein einmaliges Erlebnis bietet die ausgewählte TeschowTrave-Route: Auf der 20 Kilometer langen Tour gibt es praktisch keine Steigungen. Die TeschowTrave-Route eignet sich daher auch ideal für Familien mit Kindern und bietet Spaziergängern, Joggern, Radfahrern und Wanderen genügend Bewegungsfreiheit. Immer in unmittelbarer Nähe der grünen Waldzone „Hohe Meile“ führt die Route über asphaltierte und wassergebundene Sand-Split-Wege abseits verkehrsreicher Straßen und zeigt damit ihren unverwechselbaren Charakter. Mit etwas Glück trifft man auf Waldwiesen, Wildschweine, Damm- und Muffelwild sowie sehr selten auch auf Rehe. Feldhase und Fuchs sind sogar regelmäßig zu entdecken. Direkt an der Wilhelm-Oldörp-Straße beginnt die Route, die sich zunächst durch das Selmsdorfer Land schlängelt und uns ein urwüchsiges Landschaftsbild zeigen. Nach ca. 3 km erreichen wir die Asphaltstrecke, nach einem kleinen Abstecher zum Sühnestein geht es dann weiter nach Teschow, bis in den Ort und am Ende des Ortes gerade aus bis an die Trave. Hier hat man einen schönen Ausblick auf die Trave. Wenn man direkt ans Wasser geht, kann man am anderen Ufer den Skandinavienkai von Travemünde sehen. Zurück geht es den gleichen Weg bis Teschow. In Teschow nach rechts in „Zur Hohe Meile“, machen wir am ehemaligen Feuerwehrgebäude halt. Hier wollen wir uns bei Wildschwein am Spieß und alkoholfreien Getränken stärken und ein wenig plaudern. Zurück geht es von hier aus bis zur Gaststätte Tannenkrug dem Ausgangspunkt unserer Radtour.

Info & Tipps
Treffpunkt: 16.05.2009, 14.00 Uhr an der Gaststätte Tannenkrug

Internet www.selmsdorf-live.de

Anmeldung erforderlich: Teilnehmer melden sich bitte bis zum 8. Mai bei Karl-Heinz Kniep, Telefon (038823) 251-0 oder per E-Mail info(at)kniep-elt.de .