FSJ


Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur (FSJ Kultur)

Im Laufe eines Jahres lernst Du die Arbeit einer kulturellen Einrichtung und deren Projekte kennen, erarbeitest im Team ein eigenes Projekt und betreust es. Du kannst etwas für Deine Weiterbildung tun, tauschst Dich in landesweiten Treffen mit anderen Freiwilligen aus und erhältst im gesamten Zeitraum persönliche Betreuung und Beratung.
Im FSJ Kultur kannst Du den Arbeitsalltag einer kulturellen Einrichtung sowie tolle Menschen und Projekte kennen lernen. Du erwirbst im FSJ Kultur Fähigkeiten, die Du in allen Jobs und Ausbildungen gut brauchen kannst, kannst Deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen entdecken und erweitern und Dich sozial und kulturell engagieren. Außerdem kannst Du die Zeit bis zum Studium oder einer Ausbildung mit reichlich neuen Erfahrungen füllen und überprüfen, ob ein Job im kulturellen Bereich für Dich vorstellbar wäre, schließlich gibt es da vielfältige Einsatzmöglichkeiten und mittlerweile auch entsprechende Bildungsangebote, wie zum Beispiel Studiengänge zum Kulturmanagement.

Wo erfolgt der Einsatz?
Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr im kulturellen Bereich (FSJ Kultur) eröffnen sich Dir interessante Tätigkeitsfelder in vielseitigen kulturellen und soziokulturellen Projekten und Einrichtungen wie zum Beispiel:

  • Jugendklubs
  • Spielmobilen
  • Jugendkunstschulen
  • Medienwerkstätten
  • Musikschulen
  • Museen
  • Theatern
  • Bibliotheken
  • soziokulturelle Zentren ...

Welche Leistungen erhalten die Teilnehmer?

  • ein monatliches Taschengeld in Höhe von 280,- €
  • eine Sozialversicherung vom Träger
  • Fortzahlung des monatlichen Kindergeldes an die Eltern
  • ggf. Waisenrente
  • mindestens 25 Tage zur Weiterbildung
  • 26 Tage Jahresurlaub
  • Zeugnis der Einsatzstelle
  • Zertifikat über die erworbenen Fähigkeiten
  • ggf. Anrechnung als Wartezeit für die Studienplatzvergabe

Wie erfolgt die Betreuung?
Die Teilnehmer werden durch ihre Mentoren betreut und nehmen an spezifischen Seminaren im Rahmen des FSJ Kultur teil. Vier Seminare zu je 5 Tagen werden von dem jeweiligen Träger organisiert und durchgeführt. Die restlichen Tage sind freie Bildungstage, welche du als zusätzliche Fortbildung in Anspruch nimmst.

Wer kann sich bewerben?
Wenn du zwischen 16 und 27 Jahre alt bist und die Vollzeitschulpflicht erfüllt hast, kannst du dich für das FSJ Kultur bewerben - unabhängig von deinem Schulabschluss und ganz gleich, ob du bereits eine Ausbildung absolviert hast oder ein Studium aufgenommen hast. Auf dein Interesse und deine Motivation kommt es an! Auch für anerkannte Kriegsdienstverweigerer ist es möglich, sich zu bewerben und den Zivildienst durch ein FSJ Kultur zu ersetzen.

Welche Fristen sind zu beachten und wie bewerbe ich mich?
Der offizielle Bewerbungsschluss ist der 31. März eines jeden Jahres. Das FSJ Kultur beginnt am darauf folgenden 01.09. und dauert bis zum 31.08. des Folgejahres. Bewerbungen, die nach dem 31. März eingehen, werden auf eine Warteliste gesetzt. Sollte jemand abspringen, besteht die Möglichkeit nachzurücken.