Ernährung


Die richtige Ernährung

Gesunde Ernährung bedeutet mehr, als für ein paar Tage zu fasten oder für ein paar Wochen eine Diät einzuhalten. Im Idealfall bedeutet gesunde Ernährung eine Lebenseinstellung, ist gesunde Ernährung ein Lebensstil. Das Angebot aus dem Lebensmittelhandel ist riesig. Die Auswahl an ausgewogenen und Nährstoffreichen Produkten beinahe unbegrenzt. Es kommt also auf die richtige Zusammenstellung an. Aber welche Lebensmittel enthalten welche Inhaltsstoffe? Was taugen bestimmte Diäten? Und was ist von unterschiedlichen Zubereitungsmethoden zu halten?

Ernährungswissenschaftler empfehlen eine kalorienreduzierte Mischkost. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät, nicht weniger als 1200 Kilokalorien (5020 Kilojoule) pro Tag zu sich zu nehmen. Nur dann ist die Versorgung mit den lebensnotwenigen Vitaminen und Nährstoffen sichergestellt. Und wenn man dabei nach dem Prinzip „Viele Kohlenhydrate – wenig Fett“ vorgeht, ist das gar nicht so wenig, wie man immer glaubt. Hier ein Beispiel für eine ausgewogenen Speiseplan mit 1200 Kilokalorien (kcal). Damit kommt man locker über den Tag.

  • 4 Scheiben Vollkornbrot

  • 50 Gramm Trauben-Nuss-Getreideflocken

  • ½ Liter Magermilch

  • 1 Portion Mohrrüben

  • 1 Portion Brokkoli

  • 1 Portion Blumenkohl

  • 1 Apfelsine

  • 80 Gramm Hühnerbrust

  • 80 Gramm Thunfisch (in Wasser)

  • 2 Esslöffel Butter oder Margarine