Adressen+Anlaufstellen


Soziale Jugenddienste

Sozialdienste des Jugendamtes Schönberger Land
Soziale Kontaktstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche

Für wen Soziale Jugenddienste da sind:

Für Kinder,

- die Probleme in ihrer Familie haben,
- die sich von ihren Eltern nicht verstanden fühlen,
- deren Eltern in Scheidung oder getrennt leben,
- die vernachlässigt, gedemütigt oder missbraucht werden.

Für Jugendliche und junge Volljährige,

- die mit ihren Eltern nicht mehr reden können,
- die einen eigenen Weg suchen und Beistand brauchen,
- die unter sozialen Schwierigkeiten leiden,
- die Gewalt erfahren oder missbraucht werden.

Für Eltern,

- die bei der Erziehung ihrer Kinder Unterstützung wollen,
- die Konflikte in Partnerschaft und Familie überwinden möchten,
- die in Trennung oder Scheidung leben,
- die bei sozialen Schwierigkeiten Unterstützung brauchen.

Außerdem sind die Sozialen Jugenddienste da für Familienangehörige, Lehrer, Erzieher, Freunde, Bekannte, Nachbarn und andere an der Erziehung Beteiligte, die sich um die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sorgen.

Angebote:

  • Hilfe, wenn Kinder vernachlässigt, misshandelt oder missbraucht werden
  • Versorgung von Kindern, wenn die Eltern dazu nicht mehr in der Lage sind
  • Beratung bei Erziehungsfragen, bei Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, bei Lernschwierigkeiten und Berufsproblemen
  • Vermittlung von Erziehungshilfen
  • Beratung und Betreuung Jugendlicher und junger Volljähriger auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit
  • Beratung von Familien, wenn es soziale Probleme gibt

Was den Sozialen Jugenddiensten wichtig ist:

- sie hören zu,
- beraten individuell,
- erarbeiten gemeinsam Lösungsmöglichkeiten,
- vermitteln konkrete Hilfen,
- tun nichts ohne das Wissen der Beteiligten,
- unterliegen der Schweigepflicht,
- respektieren Anonymitätswünsche und
- beraten kostenfrei.

Außerdem möchten wir Dich auf eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen hinweisen, in denen sich Betroffene zusammengeschlossen haben, um sich über Problemlagen und Bewältigungsmöglichkeiten auszutauschen.

Die "Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfegruppen" (KISS) findest Du hier:
(....in Arbeit)

Die KISS vermittelt Dich in bestehende Selbsthilfegruppen oder unterstützt Dich bei der Gründung einer neuen Gruppe. Weitere Informationen findest Du auf der Website www.selmsdorf-live.de unter ..............