Nachrichtenportal-Nachrichten-Aktuell


21.09.2015

25 Jahre Deutsche Einheit – Gedenkradtour am 3. Oktober

Ein Kooperationsprojekt des Landkreises Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Lübeck / Teilnehmer aus Nordwestmecklenburg und Lübeck – aus nah und fern – sind herzlich willkommenDer Landkreis Nordwestmecklenburg lädt gemeinsam mit der Hansestadt Lübeck zu einer Fahrrad – Rallye anlässlich des Tages der Deutschen Einheit ein. Der Tourenplan für die rund 25 km lange Strecke steht. Nach einer Gedenkandacht am 3. Oktober um 10.30 Uhr in der Herrnburger Kirche erfolgt der Tourenstart um 11.30 Uhr. Die Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg Kerstin Weiss und der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Bernd Saxe, werden die Radfahrer nicht nur verabschieden sondern selbst an der Radtour teilnehmen. Jeder Teilnehmer der Radtour erhält zur Erinnerung eine Warnweste mit dem Logo der Veranstaltung und einen Tourenplan. Zusätzlich ist die Strecke ausgeschildert. Die Teilnehmer der Fahrradtour können außerdem bei einem Gewinnspiel25 attraktive Preise aus der Region gewinnen. Dafür müssen 25 Fragen mit Bezügen zum Tag der Deutschen Einheit und zu einzelnen Stationen der Wegstrecke beantwortet werden. Die Fragebögen sind bei der Ausgabe der Warnwesten erhältlich. Bei der Fahrradtour werden zum überwiegenden Teil Radwege genutzt. Die Teilstrecke ohne Radweg zwischen der Kirche in Herrnburg und Eichholz wird zeitlich befristet für den Verkehr gesperrt. Über Eichholz wird die Grenzdokumentations-Stätte in Lübeck-Schlutup um 12.30 Uhr erreicht. Dort besteht die Möglichkeit für einen kleinen Imbiss im Festzelt. Danach geht es um 13.15 Uhr weiter über die ehemalige MITROPA (heute Tankstelle) in der Gemeinde Selmsdorf, Lauen und Bardowieck bis zum Regenbogenspielplatz in Herrnburg in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Grenze. Die Ankunft in Herrnburg ist um ca. 14.30 Uhr geplant. Um 15 Uhr sind nicht nur die Radfahrer, sondern alle die es möchten, zu einem Bürgerfest im Zelt mit Kaffee und Kuchen willkommen. Prof. Huzel wird als Bürgermeister der Gemeinde Lüdersdorf alle Gäste begrüßen.Die musikalische Begleitung erfolgt durch den Fanfarenzug der Gemeinde Lüdersdorf und die Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg. Die Preisverleihung des Gewinnspiels findet um 16 Uhr ebenfalls im Festzelt auf dem Regenbogenspielplatz statt.Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook.

Selmsdorf-Agentur: Karl-Heinz Kniep / Quelle: Nordwestmecklenburg.de, 21.09.2015