Lärmschutz


Die Lärmkatierung in der Region Selmsdorf

Am 25. Juni 2002 wurde die EG-Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (EU-Umgebungslärmrichtlinie) verabschiedet. In der Bundesrepublik Deutschland wurde am 24. Juni 2005 das Gesetz zur Umsetzung der vorgenannten EG-Richtlinie beschlossen, das im Wesentlichen Änderungen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) zur Folge hatte. Durch die Änderung des BImSchG veranlasst, wurde am 6. März 2006 die Vierunddreißigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – 34. BImSchV verabschiedet.

Nach § 47c BImSchG hat die Gemeinde Selmsdorf Lärmkarten zu erstellen. Dafür sind zum einen der sogenannte Ballungsraum, zum anderen die Hauptverkehrsstraßen außerhalb des Ballungsraumes zu bearbeiten.
Zum Ballungsraum zählen die 5 Selmsdorfer Ortsteile, die eine Einwohnerdichte von > 1000 EW/km² aufweisen. Die Abgrenzung des Ballungsraumes kann den zu dieser Erläuterung gehörenden Karten entnommen werden.

Die für Selmsdorf erstellten >>Lärmkarten<< sind auf den folgenden Seiten dargestellt.