Grundschulen


Die Grundschule hat die Aufgabe, alle Schüler unter Einbeziehung von Elementen des spielerischen und kreativen Lernens zu weiterführenden Bildungsgängen zu führen. Damit schafft sie die Voraussetzungen für die Entwicklung sicherer Grundlagen für selbstständiges Denken, Lernen und Arbeiten und die Beherrschung des Lesens, Schreibens und Rechnens (Kulturtechniken).

Broschüren >>Der Start in die Schule<< und das Faltblatt >>Schuleingangsphase<<.

Die Grundschule umfasst die Klassenstufen 1 bis 4. Spätestens ab der 3. Klasse wird eine Fremdsprache (Englisch) unterrichtet. Einige Grundschulen bieten im Rahmen von >>Intensivem Sprachlernen<<  bereits in den ersten beiden Klassenstufen eine Fremdsprache an.

Auf der Grundlage der von der Grundschule erarbeiteten >>Bildungsempfehlung<< wird in der 4. Klasse über den Besuch von Mittelschule oder Gymnasium entschieden.

Für Kinder mit einer >>Lese-Rechtschreib-Schwäche<< sind an einigen Grundschulen besondere Klassen eingerichtet.
Für ausländische Kinder und Kinder aus Aussiedlerfamilien sind zur besseren Integration an einigen Grundschulen >>Vorklassen<< eingerichtet.

Die Anmeldung schulpflichtig werdender Kinder erfolgt an der für den Schulbereich räumlich zuständigen öffentlichen Grundschule. Die >>Anmeldetermine<< werden im August/September jedes Jahres im Amtsblatt Schönberger Land bekannt gegeben, entsprechende Pressemitteilungen werden der örtlichen Presse zugeleitet.

An allen Grundschulen, die in Trägerschaft der Gemeinde Selmsdorf sind, gibt es Horte verschiedener Träger, in denen Kinder, deren Eltern es wünschen, vor und nach dem Unterricht freizeitpädagogisch betreut werden. Der Hortbesuch ist kostenpflichtig, die Beitragshöhen für die Horte in kommunaler Trägerschaft sind in der entsprechenden >>Satzung der Gemeinde Selmsdorf<< festgelegt. Nähere Informationen zu den Horten gibt der zuständige Fachbereich beim Amt Schönberger Land Tel.: (038828) 330-0, Fax: (038828) 330-175, E-Mail-Adresse: info(at)schoenberger-land.de