Höhe der Einbürgerungsgebühren


Die Einbürgerungsgebühr beträgt 255,00 € für jede Person. Die Gebühr ermäßigt sich für  minderjährige Kinder, die miteingebürgert werden und keine eigenen Einkünfte im Sinne des Einkommenssteuergesetzes haben, auf 51,00 €.

Auf Antrag kann in begründeten Einzelfällen eine Gebührenermäßigung um die Hälfte gewährt werden.

Die Verwaltungsgebühr für die Erteilung einer Beibehaltungsgenehmigung nach § 25 Abs. 2 StAG beträgt 255 Euro (für minderjährige Kinder gemeinsam mit den Eltern: 51 Euro je Kind).

Die Erteilung einer Beibehaltungsgenehmigung nach § 29 Abs. 3 StAG im Rahmen des Optionsverfahrens ist gebührenfrei.

Die Verwaltungsgebühr für die Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises beträgt 25 Euro. Ablehnung und Antragsrücknahme (nach Beginn der sachlichen Bearbeitung) sind ebenfalls gebührenpflichtig (in der Regel 75% der Verwaltungsgebühr).

Das Verwaltungsverfahren beim Verzicht auf die deutsche Staatsangehörigkeit ist gebührenfrei.