Gebäudetypologie


Rund 80 Prozent des Energieverbrauchs aller deutscher Privathaushalte wird zum Heizen benötigt. Die Einsparmöglichkeiten sind enorm. Vor allem bei Altbauten lohnt es sich, die notwendigen Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten mit Energiesparmaßnahmen zu verbinden und die zinsgünstigen Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau zu nutzen. Viele Beispiele belegen, dass die Darlehenskosten auch bei den heutigen Energiepreisen durch eingesparte Energiekosten wett gemacht werden.

Mit der vorliegenden Broschüre bietet das Umweltamt eine Hilfestellung bei der Altbausanierung in Selmsdorf. Häufig vorkommende Wohngebäude werden nach Bauweise und Alter gegliedert.
Das Baualter ist ein wichtiges Energiemerkmal eines Gebäudes, da sich hier übliche Konstruktionsweisen, Baustoffe und wärmetechnische Standards einzelner Bauepochen finden lassen, die den Heizwärmebedarf maßgeblich beeinflussen. Im Vergleich dazu wurde auch Gebäudetypen neueren Standards eingefügt.

Mit der Broschüre möchten wir

  • Hauseigentümern einen ersten Überblick über sinnvolle Modernisierungen, ihre zusätzlichen Kosten und die hieraus resultierenden Energieeinsparung geben,
  • Architekten, Ingenieuren, Gebäude-Energieberatern eine vorbereitende Grundlage für die Erstellung eines Gebäudeenergiepasses bieten,
  • Wohnungsunternehmen bei der Sanierungsplanung im Gebäudebestand unterstützen,
  • Beschäftigten der Kreditinstitute die Möglichkeit geben, im Rahmen der Immobilienfinanzierung eine realistische Abschätzung der Folgekosten vorzunehmen, die auf den Kreditnehmer entweder aufgrund der zu erwartenden Nebenkosten oder durch notwendige Modernisierungsarbeiten zukommen können.

Die Broschüre ist nur in begrenzter Zahl verfügbar.

Bezeichnung

Umweltamt 

 

Name

 

Strasse

 

Ort

 

Telefon

 

Telefax

 

E-Mail

 

HOMEPAGE

 

 

DOWNLOAD

Broschüre Gebäudetechnologie