Festumzug


Festumzug ab 11.00 Uhr

Der große Festumzug ist einer der Höhepunkte des Kreiserntedankfestes am 24. September 2011. Dort wird eine Reise durch die Geschichte der Landwirtschaftstechnik geboten und kleine Spielszenen aus dem Landleben in früheren Tagen. Falls auch Sie dabei sein wollen und einen Oldtimer oder modernes landwirtschaftliches Gerät der Öffentlichkeit vorstellen möchten, dann melden Sie sich über das Anmeldeformular für den Festumzug an. Die Organisatoren -Festkomitee der Gemeinde Selmsdorf- beraten im Vorfeld des Umzuges gemeinsam mit Ihnen, wie Ihr Fahrzeug in den Festumzug eingebunden wird.

Achtung Besucher nutzen Sie die gekennzeichneten Parkplätze.

Erleben Sie um 11.00 Uhr mit dem Start des Festumzugs das Flair mecklenburgischen Landlebens im Wandel der Zeit. Wir laden Sie ein auf eine Zeitreise durch die Industriealisierung. Ihre Reiseführer sind die Moderatoren  Heidrun Duwe und Willi Ring. Erleben Sie ein Stück Geschichte hautnah.

Die Selmsdorfer Ortsteile haben so manche Rarität in Ihrer Scheune entdeckt und diese in den letzen Monaten wieder zum Leben erweckt. Doch nicht nur die landwirtschaftliche Technik hat sich entwickelt, sondern auch die der Lebensretter von der Freiwilligen Feuerwehr. Fast 100 Jahre hat das älteste Modell überdauert und das jüngste ist kaum den Kinderschuhen entwachsen.

Die Schauelemente Frühling, Sommer, Herbst, Winter und vieles mehr, lassen ideenreiche Bürger, Betriebe und Gemeindevertreter zum Leben erwachen.

Treffpunkt der Umzugsteilnehmer ab 10.00 Uhr auf den ehemaligen Gelände der Firma Kobarg. Beginn des Umzuges ist 11.00 Uhr.

Nach dem Festumzug der ca. 12.30 Uhr beendet ist, können Sie die Umzugswagen auf der Festwiese am Dorfpark hautnah bewundern und Ihre Fragen zu den Fahrzeugen persönlich beantworten lassen.

Ablaufplan des Umzuges beim 11. Kreiserntedankfest am 24. September in Selmsdorf

Treffpunkt: Kobarg-Gelände (Stellplatz Festumzug), Ortseingang Selmsdorf

Festumzug: Kobarg-Gelände →Straße der Freiheit →Lübecker Straße →Bundesstraße B104/Schulstraße →Straße Am Sandberg →Neue Reihe →Ernst-Thälmann-Straße →Festplatzgelände.

Teilnehmer die mit ihren Fahrzeugen lediglich am Festumzug teilnehmen, befahren die →Ernst-Thälmann-Straße weiter bis zur →Umgehungsstraße/B104.


Erntefest stoppt Autofahrer

Wenn das 11. Kreiserntedankfest gefeiert wird, müssen einige Straßen zeitweise gesperrt werden. Das betrifft unter anderem die Ortseinfahrten nach Selmsdorf am Sonnabend, 24. September, 11 bis 13 Uhr. Zwischen 10 und 11 Uhr müssen Verkehrsteilnehmer mit  Einschränkungen rechnen: In dieser Zeit stellen sich die Teilnehmer auf dem ehemaligen Gelände der Firma Kobarg – B 105, zum Umzug auf.

Zwischen 10 und 13 Uhr müssen Anwohner der Straßen B 105, Straße der Freiheit, Lübecker-Straße, unterer Teilbereich Schulstraße, Straße Am Sandberg, Neue Reihe und Ernst-Thälmann-Straße sowie der abzweigenden Nebenstraßen mit Einschränkungen rechnen. Der Streckenverlauf des Festumzuges wird in dieser Zeit mit dem Verkehrszeichen Halteverbot (VZ 283-50 + Zusatzzeichen 10-13 h ausgeschildert.

© Selmsdorf-Agentur, Streckenführung Festumzug

Änderungen bleiben vorbehalten.