DDR-Bezirksmusikkorps


Die Beziksmusikkorps der DDR

Aus den einzelnen Bezirken der DDR entstanden nach der Wende durch
Zusammenschluss die neuen Bundesländer.
Jeder Bezirk hatte sein Bezirksmusikkorps (BMK). Die genaue Bezeichnung war:
Bezirksmusikkorps der FDJ und Pionierorganisation "Ernst Thälmann". Sie bestanden aus den besten Spielmannszügen, Fanfarenzügen, und Jugendblasorchestern der jeweiligen Bezirke. Als Sonderform gab es noch das Zentrale Musikkorps (ZMK), das Zentrale Schalmeienorchester (ZSO) und das Zentrale Tanzensemble (ZTE) in denen Klangkörper bzw. Tanzgruppen aus der ganzen Republik vertreten waren.


© an allen Bildern und dem Text, Matthias Gärtner

Opens external link in new windowBezirksmusikkorps