Beratung und Untersuchung


Informationen zur Infektionskrankheit AIDS, Beratungsmöglichkeiten und HIV-Antikörpertests

Der Name AIDS kommt aus dem Englischen (Acquired ImmunoDeficiency Syndrome) und steht für ein erworbenes Immunabwehrschwäche-Syndrom, das durch Viren (HIV = Human Immunodeficiency Virus) hervorgerufen wird.

Die ersten Fälle von AIDS traten 1981 in den USA auf. Im Jahr darauf wurden die ersten Erkrankungen in Deutschland festgestellt, und zwar hier in Frankfurt am Main.

1983 wurde das Virus entdeckt. 1985 kam der erste Test zum Nachweis von HIV-Antikörpern auf den Markt. Zu dieser Zeit wurden in ganz Deutschland AIDS-Beratungsstellen eingerichtet, und es formierten sich Selbsthilfegruppen.

Ende 2005 gab es weltweit 40,4 Millionen Menschen mit HIV; in der Bundesrepublik sind es derzeit – laut Angabe vom Robert Koch-Institut (RKI) – ca. 49.000 Menschen. Im 1. Halbjahr 2005 wurden 1164 neue Infektionen bekannt.

Seit 2003 ist eine stetig ansteigende Zahl von Neuinfektionen zu verzeichnen. Bis heute ist die HIV-Infektion bzw. AIDS nicht heilbar und führt zum Tode. Dank verbesserter Therapiemöglichkeiten hat die Erkrankung inzwischen jedoch einen günstigeren Verlauf. Nichtsdestotrotz ist die einzige Möglichkeit zur Vermeidung von weiteren Infektionen die Verhütung der Übertragung von HIV.

Die AIDS-Prävention ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der Gesundheitsberatung im Geundheitsamt beim Landkreis Grevesmühlen.

Unser Angebot ist für alle Menschen, die "Es" wissen wollen.
anonym und kostenlos
Unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Vorliebe, Beruf, Ehestatus, Nationalität, Aufenthaltsgenehmigung, Krankenkassenzugehörigkeit, kann jeder bei uns in Anspruch nehmen:

  • Information und Beratung zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten
  • HIV-Antikörpertest (sogenannter AIDS-Test)
  • Untersuchung auf Hepatitis A, B, C und sexuell übertragbare Krankheiten wie z.B. Syphillis, Gonorrhoe (Tripper), Chlamydien
  • Behandlung sexuell übertragbarer Krankheiten in besonderen Fällen
  • psychotherapeutische und beraterische Hilfe bei Bewältigung von Konflikten und Lebenskrisen im Zusammenhang mit Sexualität
  • aufsuchende Sozialarbeit bei Prostituierten

weitere Angebote

  • Präventionsveranstaltungen und Weiterbildungen für Schüler, Jugendliche, Erzieher, Eltern, Sozialarbeiter, medizinische Mitarbeiter, Prostituierte, Freier und weitere Interessenten
  • Informationsmaterial

wir sind zu fünft

  • eine Ärztin, eine Krankenschwester, ein psychologischer Berater, zwei Sozialarbeiterinnen

AIDS- und Sexualberatung

Bezeichnung

Landkreis Grevesmühlen, Gesundheitsamt
Sprechzeiten:

 

Name

 

Strasse

Bahnhofstrasse 79 

Ort

23936 Grevesmühlen 

Telefon

(03881) 722-570 

Telefax

(03881) 722-340 

E-Mail

 

HOMEPAGE