Finanzielle Förderung - BAfög für Schüler


Für die Durchführung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes der Schule Selmsdorf, ist das Amt für Ausbildungsförderung beim Land Nordwest-Mecklenburg zuständig.

Eine Förderung kann gewährt werden beim Besuch von

  • weiterführenden allgemeinbildenden Schulen und Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung ab Klasse 10 sowie von Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, wenn der Auszubildende die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt,
  • Berufsfachschulklassen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, sofern sie in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln,
  • Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt,
  • Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen, Abendgymnasien und Kollegs.

Das Amt für Ausbildungsförderung ist mit der verwaltungsmäßigen Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Leistungsvoraussetzungen sowie der endgültigen Entscheidung über den Förderantrag befasst; zusätzlich ist dem Amt für Ausbildungsförderung die Beratung des Auszubildenden sowie seiner Angehörigen in allen Förderangelegenheiten aufgetragen.

Hinweis:
Unter der Telefonnummer 0800-BAFOEGG1 bzw. 0800-22-36-341 bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Deutschen Studentenwerk eine gebührenfreie Hotline zum BAföG an.